Vorsorge

Bei der Schwangerschaftsvorsorge wird der allgemeine Gesundheitszustand überwacht, um mögliche Risiken für die werdende Mutter und das Kind rechtzeitig zu erkennen.

Gerne führe ich folgende Untersuchungen im Rahmen der Vorsorge (gemäß den geltenden Mutterschaftsrichtlinien) bei Ihnen durch:

  • gründliche Anamnese (bei der ersten Vorsorge)
  • Feststellen der Schwangerschaftswoche und des Entbindungstermins
  • Feststellen der kindlichen Lage und Größe im Bauch
  • Blutdruck- und Gewichtskontrolle
  • Urinuntersuchung
  • Ermittlung des Bluteisenwerts (Hb-Wert)
  • Untersuchung auf Ödeme (Wassereinlagerungen) und Varizen (Krampfadern)
  • Hören der kindlichen Herztöne mittels CTG (auch bei Zwillingen)
  • Vaginale Untersuchung
  • Abfrage von möglichen Beschwerden, klären von Fragen, etc.

Sämtliche Ergebnisse bespreche ich im Anschluß in Ruhe mit Ihnen und dokumentiere sie wie Ihre Frauenärztin/-arzt im Mutterpaß.

Die Schwangerenvorsorge kann sowohl vollständig von der Hebamme, als auch im Wechsel mit der Frauenärztin/-arzt erfolgen.
Die Ultraschalluntersuchungen sind ärztliche Tätigkeit. Auch die Laboruntersuchungen überlasse ich Ihrer Frauenärztin/-arzt.