Nachsorge

Bei der Wochenbettbetreuung (Nachsorge) begleite ich Sie und Ihre kleine Familie auf den ersten Schritten in ein neues Leben und einen neuen Alltag.
Ab dem Tag nach der Entlassung aus dem Krankenhaus komme ich bis zum zehnten Tag nach Geburt meist täglich zu Ihnen. In den nächsten 8 Wochen sind nach Bedarf noch bis zu 16 weitere Hausbesuche möglich.

Bei meinem Wochenbettbesuch schaue ich bei der Mutter unter Anderem auf:

  • Puls, Blutdruck, Temperatur
  • Rückbildung der Gebärmutter
  • Abheilung möglicher Geburtsverletzungen
  • Allgemeinbefinden
  • Brust

Ich unterstütze Sie beim Stillen, helfe Ihnen in Problemsituationen und beantworte natürlich gerne alle Fragen.
Selbstverständlich helfe ich Ihnen auch beim Handling Ihres Kindes, bade es mit Ihnen gemeinsam und schaue beim Kind beispielsweise auf:

  • Nabelabheilung
  • Allgemeinzustand
  • Temperatur
  • Ausscheidungen
  • Trinkverhalten
  • Trink- und Schlafrhythmus
  • Gewichtsentwicklung
  • Haut (Neugeborenengelbsucht?)

Auch zu den üblichen Prophylaxen für Ihr Kind berate ich Sie gerne.

Selbstverständlich stehen Ihnen diese Leistungen auch nach Kaiserschnitt und Frühgeburt zu.
Bei besonderem Bedarf (z.B. nach Frühgeburt) können auf ärztliche Anordnung auch nach Ablauf der 8 Wochen weitere Besuche erfolgen.